Glatt Pulversynthese – die Technologie

Innovative Technologie für Hochleistungspulver von morgen

Die Glatt Pulversynthese basiert auf den Prinzipien der Sprühpyrolyse, Sprühtrocknung, und der Sprühkalzination. Je nach Wahl der Prozessparameter werden Materialien auf einem dieser Wege erzeugt, optimiert und funktionalisiert. Diese befinden sich dafür nicht in einer laminaren Strömung, sondern in einem pulsierenden Gasstrom, d. h. in turbulenter Strömung. Dies führt zu thermodynamischen Veränderungen im Reaktionsraum. Und genau das ermöglicht die gezielte Beeinflussung der Eigenschaften der generierten Pulver.

Um Materialien in pulsierenden Strömungen herzustellen und zu bearbeiten, bietet Glatt verschiedene Reaktoren für die Pulversynthese an. Wie bei der bekannten Wirbelschicht-Technologie von Glatt gibt es hierfür Anlagen für erste Versuche sowie für die Produktion im Pilot- und Produktionsmaßstab. Als Anlagenbauer offeriert Glatt die Konzeption und den Bau spezialisierter, auf Kundenbedürfnisse maßgeschneiderter Anlagen. Glatt Experten begleiten die Kunden dabei bis zur Inbetriebnahme, übernehmen den Service bestehender Anlagen sowie die Lohnproduktion Ihrer Produkte auf unseren Anlagen.

Für Laborversuche und Verfahrensentwicklung steht der Pulsationsreaktor ProAPP® Lab in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Profitieren Sie von der enormen Bandbreite an Parametern und optimieren Sie Ihr Material. Der Synthesereaktor ProAPP® 500 ist unsere Pilot- und Produktionsanlage für Scale-Up Versuche und zur Lohnproduktion. Mit einer Jahreskapazität von mehreren Hundert Tonnen kann diese Anlage Ihre Produktion übernehmen. So bleiben Sie lieferfähig bis zur Fertigstellung Ihres eigenen ProAPP® Synthesereaktors.

Unsere Lösung für passgenaue Partikelherstellung.