Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

LEUCHTTÜRME IM OSTEN DEUTSCHLANDS

GLATT INGENIEURTECHNIK GMBH GEHÖRT ZU DEN 150 INNOVATIVSTEN UNTERNEHMEN OSTDEUTSCHLANDS

Glatt Ingenieurtechnik GmbH: Die in Weimar beheimatete Firma ist Mitglied der vom Bundesforschungsministerium geförderten Wachstumskerne für Wirbelschicht- und Granuliertechnik sowie für Partikeldesign Thüringen.

Sie unterhält enge Verbindungen zu zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen, wie zur Bauhaus-Universität Weimar, zur Ottovon- Gericke-Universität in Magdeburg oder zur Technische Universität Harnburg Harburg. Auf dem Weg von der Idee bis zur schlüsselfertigen Produktion berät, plant und realisiert das Weimarer Unternehmen Vorhaben für Kunden in den Bereichen Pharma, Biolech und Chemie sowie der Lebens- und Futtermittelindustrie.

In den letzten Jahren haben sich zahlreiche mittelständische Unternehmen aus Ostdeutschland mit innovativen Produkten und Entwicklungen eine führende Position auf dem heimischen sowie auf internationalen Märkten erkämpft. In seiner aktuellen Ausgabe stellt das ostdeutsche Wirtschaftsmagazin WIRTSCHAFT+MARKT 150 der innovativsten ostdeutschen Unternehmen aus sieben Branchen vor. Dazu zählen der Maschinenbau, der Bereich Mobilität, die IT- und Digitalwirtschaft, die Energie- und Umwelttechnik, die Gesundheitswirtschaft, die Chemie- und Kunststoffindustrie sowie die Ernährungs- und Agrarwirtschaft.
Darüber hinaus präsentiert das Blatt 20 Forschungsinstitute und Universitäten, die zu den wichtigsten Kooperationspartnern des innovationsgetriebenen ostdeutschen Mittelstands zählen.
Bei der Nominierung und Auswahl der 150 Innovationsführer wirkten die Wirtschaftsministerien der fünf neuen Länder und Berlins, die Landesfördergesellschaften sowie die Investitionsbanken der Länder aktiv mit. Frank Nehring, Herausgeber des Magazins WIRTSCHAFT+MARKT: „Die letztlich ausgewählten 150 Unternehmen sind – im positiven Sinne – nur die Spitze des Eisbergs. Eine Platzierung in dieser Ausgabe unseres Magazins hätten auch viele weitere Firmen verdient gehabt.“
Das Spektrum der hochinnovativen Produkte ist ausgesprochen breit. Es reicht von vollelektrischen LKW über spezifische Multimaterialdrucker bis hin zu Kollagenvlies für die Wirbelsäulenchirurgie oder Hyperspektralkameras, die in der internationalen Recyclingwirtschaft zur Anwendung kommen.
Die fünf ostdeutschen Ministerpräsidenten und Berlins Regierender Bürgermeister würdigten gegenüber WIRTSCHAFT+MARKT unisono die Kreativität der klugen Köpfe in ihren Ländern sowie die Innovationsbereitschaft des heimischen Mittelstands.