Meet the Glatt PHOS4green Experts @5. Phosphor-Kongress in Stuttgart

5. P-Rück-Phosphor-Kongress

19.11. – 20.11.2019

Stuttgart, Deutschland

Bislang ungenutzte Phosphor-Quellen erschließen? Direkt vor der Haustür? Abfallfrei? DüMV-konform? Wie Glatt mit PHOS4green-Technology aus Klärschlammaschen in zwei Prozessschritten Standard-Dünger macht, erklärt Jan Kirchhof, Sales Manager bei Glatt Ingenieurtechnik in Weimar.

Phosphor-Rückgewinnung mittels Glatt-Technologie: 
In seinem Vortrag erläutert Herr Kirchhof, wie aus der Asche von Mono-Klärschlammverbrennungen hochwertige, markfähige, boden- und pflanzenspezifische Nähstoffdünger hergestllt werden können. Mit dem innovativen, patentgestützten Verfahren ‚PHOS4green‘ wird das Phosphat in der Klärschalmmasche in einem ersten Schritt durch Säure aufgeschlossen. Die erzeugte Suspension wird anschließend in einer Wirbelschichtanlage kontinuierlich sprühgranuliert. Das Ergebnis sind Super- oder Tripelphosphat-Granulate mit bis zu 46 % verfügbarem Phosphatgehalt oder auch NPK, NP bzw. PK Mehrnährstoffdünger für Pflanzenernährung nach Maß, selbstververständlich konform zur geltenden Düngemittelverordnung. Eine integrierte Prozesslösung von Glatt. Unser Beitrag zur Entsorgungssicherheit von Klärschlamm und der Nutzbarbachung wertvoller heimischer Phosphor-Ressourcen für eine nachhaltige Landwirtschaft.

Mehr zu PHOS4green, der Glatt Lösung für die Düngemittelproduktion durch Nutzung der Phosphor-Rückstände in Klärschlammaschen

Weitere Inforamtionen zum 5. P-Rück-Phosphor-Kongress sowie hier.